ASV Neuhaus (Oste) e.V.

Nah an der Natur

Die Aue

Die Aue bietet mit ihren zahlreichen Kurven und Landschaftsbildern eine sehr interessante und abwechslungsreiche Gewässerstruktur. Neben Flachbereichen, überhängenden Bäumen, Einläufen, Seerosenfeldern und kleinen Schilfbeständen, kann die Aue auch mit ihrer sehr guten Zugänglichkeit punkten. So werden jedes Jahr zahlreiche Plätze freigemäht, die einen problemlosen Zugang an das Wasser garantieren.

Der Fischbestand der Aue hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. So ist die Aue längst kein Geheimtipp mehr, wenn es auf große Hechte geht. Hinzu kommt auch ein guter Bestand an Weißfischen, sowie eine immer weiter wachsende Zanderpopulation.

Der zu befischende Abschnitt umfasst ca. 2 km. Dieses Gewässer ist nicht tideabhänig, kann aber über ein Schöpfwerk und einer kleinen Schleuse reguliert werden.

Teilausschnitt der Aue in Neuhaus/OsteTeilausschnitt der Aue in Neuhaus/Oste



Fischbestand
Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Schleie, Zander, Weißfisch 

Schonmaße und Schonzeiten

Für alle nicht aufgeführten Fischarten gelten die Bestimmungen der niedersächsischen Binnenfischereiordnung.


Fischart

Schonmaße

Schonzeiten

Aal

45 cm

Keine

Hecht

50 cm

01. Februar - 15 .Mai

(Entnahme nur in Größen ab 50 cm bis 85 cm erlaubt)

Karpfen

35 cm

keine

Rapfen

40 cm

ganzjährig 

Schleie

25 cm

keine

Zander

50 cm

01. Februar - 15 .Mai

(Entnahme nur in Größen ab 50 cm bis 85 cm erlaubt)

Parkmöglichkeiten

Die Aue ist mit dem Fahrzeug gut erreichbar. Wir haben für euch einige Parkvorschläge in der beiliegenden Übersichtskarte bereitgestellt. Für die Aue bietet sich der Parkplatz am Sportplatz, oder die entlang der Aue verlaufenden Straßen an.